Schlagwort-Archive: Markt und Mittelstand

Der Tag X – Gute Vorbereitung ist alles.

Die Gründe, ein Unternehmen abzugeben, können vielfältig sein. Fehlende Nachfolger in der Familie, keine passenden Nachfolger unter den Angestellten, gesundheitliche Probleme oder einfach auch nur der Wunsch nach dem Ruhestand.

Und ebenso vielfältig sind die Unternehmen selbst. Reederei ist nicht gleich Reederei. Metallbauunternehmen ist nicht gleich Metallbauunternehmen. Und wer denkt, dass eine Tischlerei sei wie die andere, der irrt gewaltig.

Jedes Unternehmen hat seinen ganz besonderen, seinen speziellen Wert. Und dieser basiert eben nicht nur auf Zahlen, Daten und Fakten, sondern resultiert auch aus einer Menge „weicher“ Faktoren: Wahrnehmung der Marke, allgemeine Marktsituation, etwaige Spezialisierungen und last but not least: dem emotionalen Wert, der sich beispielsweise aus der Verantwortung eines Unternehmers gegenüber seinen Angestellten und natürlich seinem Lebenswerk heraus ergibt.

Der Verkauf eines Unternehmens stellt für den Unternehmer daher immer einen einzigartigen, komplexen und eben auch bewegenden Vorgang dar.

Um die Emotionen in den Griff zu bekommen, empfiehlt es sich für das angebotene Unternehmen zunächst eine umfassende Marktanlayse und eine aussagekräftige Unternehmensbewertung.

Sie wünschen weitere Informationen? Dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Ohne Käufer kein Unternehmensverkauf

Die axanta hat zusammen mit dem Wachstumsmagazin Markt und Mittelstand eine Studie zum Thema Nachfolgeproblematik in kleinen und mittelgroßen Unternehmen durchgeführt.

Danach wird die Planung der Unternehmensnachfolge von den mittelständischen Unternehmen zu kurzfristig begonnen, der zeitliche Umfang für den Verkaufsprozess wird unterschätzt und der Verkaufspreis in vielen Fällen aus dem Bauch ermittelt. Im Rahmen der Studie wurden über 2.500 Unternehmer in Deutschland ohne familieninterne Nachfolgemöglichkeit angeschrieben.

Markt und Mittelstand berichtet über axanta

Oldenburg – Januar 2014. Udo Goetz, Vorstand der axanta, wird in einem Artikel in Markt und Mittelstand über die besonderen Herausforderungen kleinerer Unternehmenstransaktionen zitiert.

„Kleiner Deal, großer Aufwand“ heißt der Beitrag, in dem sich die Redakteurin Sabine Reifenberger für Markt und Mittelstand mit kleineren M&A-Deals beschäftigt. Ihr Fazit: Unternehmensübergaben und Fusionen sind im kleinen Mittelstand oft ähnlich komplex wie große Deals. Als langjähriger Vorstand der axanta AG verfügt Udo Goetz über viel Erfahrung auf dem Gebiet der M&A-Transaktionen.

Die Besonderheiten kleiner Unternehmensvermittlungen

Die axanta weiß, dass der Arbeitsaufwand bei der Vermittlung kleinerer Unternehmen (Firmenwerte im einstelligen und unteren zweistelligen Millionenbereich) ebenso hoch ist wie bei großen Transaktionen. Viele Unternehmer unterschätzen dies und beginnen viel zu spät mit den Vorbereitungen. Durch den Zeitdruck entstehen nicht wenige Probleme. Unternehmer sollten deshalb bereits ab dem 50. Lebensjahr anfangen, sich mit der Nachfolge zu beschäftigen, wird Udo Goetz in Sabine Reifenbergers Artikel zitiert.
Markt und Mittelstand berichtet über axanta weiterlesen