Schlagwort-Archive: axanta

Unternehmensbewertung – Nein, danke?

Sie möchten Ihr Unternehmen oder Anteile verkaufen? Eine Unternehmensfusion oder das Ausscheiden eines Gesellschafters ist für Sie ein aktuelles Thema?

Ganz egal was Sie planen, gemein haben alle Vorhaben, dass der Wert des Unternehmens wichtig ist und die Grundlage für gewisse Entscheidungen bietet.

Jeder kann sich natürlich vorstellen, was grob unter einer Unternehmensbewertung zu verstehen ist. Der Wert des Unternehmens wird dargestellt. Jedoch gibt es zahlreiche Verfahren und Anbieter, sodass Sie sich durchaus die Frage stellen müssen, von wem Sie diese erstellen lassen möchten.

Seit nun mehr als zehn Jahren erstellen wir Unternehmensbewertung und haben bereits über 1.500 Unternehmern den Wert Ihres Unternehmens testiert.

Die Bewertung erfolgt in Anlehnung an den IDWS1 Standard, sodass unsere Unternehmensbewertungen standardisiert und neutral sind.

Doch warum die axanta und nicht der Steuerberater? Schließlich kennt er Sie ja schon länger. Abgesehen davon, dass Steuerberater in der Regel nicht auf die Erstellung von Unternehmensbewertungen geschult und spezialisiert sind, ist eine objektive und neutrale Bewertung kaum möglich. Schließlich kennt er Sie ja schon länger und lässt subjektive Werte in die Bewertung einfließen.

Zudem sind wir branchenübergreifend tätig und in der Lage marktnahe Unternehmensbewertungen vorzunehmen. Alle Faktoren, welche sowohl für einen Käufer als auch für den Verkäufer ausschlaggebend sind, werden dokumentiert.

Unsere Fachleute analysieren außerdem nicht ausgeschöpfte Potenziale des Unternehmens und überflüssige Kosten. Darüber hinaus geben sie eine Einschätzung über die zukünftige Marktentwicklung ab.

Heute widmen wir uns der Frage, warum wir in Anlehnung an den IDWS1 Standard bewerten und welche Vorteile dieser hat.

Zunächst muss definiert werden, was der IDWS1 Standard überhaupt ist. Das Verfahren wurde 2008 von dem Institut Deutscher Wirtschaft (IDW) veröffentlicht und beschreibt die Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen. Es verknüpft das Ertragswertverfahren, das Discounted Cash Flow-Verfahren und das Adjusted Presten Value-Verfahren.

Die ausschlaggebendsten Vorteile hierfür sind die Neutralität und Standardisierung. Zwar sind unsere Bewertungen detailliert, zugleich jedoch schlüssig und schnell nachvollziehbar.

Diese beschriebene Nachvollziehbarkeit der Bewertungsansätze bildet einen der sieben Grundsätze des IDWS1 und ist unabdingbar. Schließlich möchten wir, dass unsere Auftraggeber die Bewertung verstehen und somit für den gewünschten Zweck nutzen können.

Die Richtlinien des Bewertungsverfahrens werden zudem ständig optimiert und durch das Gremium der Wirtschaftsprüfung betreut.

Als alternatives Bewertungsverfahren gibt es zum Beispiel das vereinfachte Ertragswertverfahren. Gemein mit dem IDWS1 Standard hat es, dass es für alle Geschäftsformen genutzt werden kann. Es liegt ebenfalls drei Geschäftsjahren zu Grunde und ist daher Stichtagsbezogen.

Im Gegensatz zu dem von uns verwendeten Bewertungsverfahren ist dieses jedoch vergangenheitsbezogen und nicht zukunftsbezogen. Der Zukunftsbezug wird bei dem IDWS1 Standard durch eine Prognose geschaffen. So wird auch die künftige Entwicklung dokumentiert, welches besonders für einen potentiellen Käufer oder auch für den Verkäufer von Bedeutung ist.

Des Weiteren muss ein Kapitalisierungsfaktor verwendet werden, um eine Unternehmensbewertung erstellen zu können. Bei dem vereinfachten Ertragswertverfahren ist dieser pauschal festgelegt. Bei dem IDWS1 hingegen wird dieser individuell errechnet, wodurch letztendlich für ein genaueres Ergebnis gesorgt wird.

Alles in allem überwiegen also die Vorteile für das IDWS1 Standardverfahren. Für die Umsetzung eines professionellen Unternehmensverkaufes empfiehlt es sich daher auf Grundlage einer vergleichbaren, neutralen und objektivierten Unternehmensbewertung zu arbeiten und einen Spezialisten zu beauftragen.

Dank unserer jahrelangen Erfahrung mit Unternehmensbewertungen sind wir einer der Spezialisten auf diesem Gebiet. Profitieren auch Sie von unserer Erfahrung und setzen sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf eine angenehme und gute Zusammenarbeit.

Ist Ihre Unternehmensnachfolge geregelt?

Viele Unternehmer machen sich erst Gedanken über Ihre Unternehmensnachfolge, wenn der Ruhestand kurzbevor steht. Diese Ansicht kann gefährlich werden – nicht nur für Sie, sondern auch für Ihre Mitarbeiter. Wenn die Unternehmensnachfolge nicht geregelt ist, droht die Schließung des Unternehmens und alle Mitarbeiter würden ihren Arbeitsplatz verlieren. Um einen passenden Nachfolger zu finden, sollte mindestens ein Jahr eingeplant werden.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden Nachfolger!

Vorteile der Unternehmensnachfolge

Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Nachfolgeregelung! Dies bietet neben der gesicherten Unternehmensübergabe auch noch weiter Vorteile wie, dass der Nachfolger genügend Zeit hat in die Rolle des zukünftigen Geschäftsführers hineinzuwachsen und alle Abläufe genau kennenzulernen – ohne, dass der Nachfolger direkt alleine auf sich gestellt ist.

Wenn es dann soweit ist, ist er für die leitende Position bestens vorbereitet. Sie haben keinen passender Nachfolger in Ihrem Umfeld? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Telefonisch unter 0441 949 88 33 0 oder per E-Mail info@axanta.com

Bietet eine Unternehmensübernahme Vorteile?

Endlich den Schritt in die Selbstständigkeit – davon träumen Sie schon länger? Endlich Ihr eigener Boss? Aber Sie wissen nicht genau, wie und wo Sie anfangen sollen? Grundsätzlich sollte eine Firmengründung sehr gut geplant und durchdacht sein. Von der Idee bis zur tatsächlichen Umsetzung kann viel Zeit vergehen.

Auch, wenn das Unternehmen erfolgreich gegründet wurde, werden Aufträge, Kunden, Lieferanten und die dadurch entstehenenden Umsätze gebraucht, um das Unternehmen über Wasser zu halten, geschweige denn den gewünschten Gewinn zu erzielen. All diese Sorgen können Sie sich sparen!

Kaufen Sie ein Unternehmen – anstatt zu Gründen!

Die Übernahme eines Betriebs bringt sehr viele Vorteile mit sich. Das Unternehmen verfügt von Anfang an über laufenden Erträge mit bereits vorhandenen Kunden. Ebenso besteht eine funktionierende Infrastruktur mit qualifizierten Mitarbeitern und bereits am Markt eingeführte Produkte oder Dienstleistungen.

Darüber hinaus haben Sie direkt konkrete Zahlen vorliegen über Umsätze, Kosten und Schulden. Somit haben Sie einen genauen Überblick über die finanzielle Lage des Unternehmens und können so Ihr Risiko entsprechend abschätzen.

Mit einem Unternehmenskauf sichern Sie bereits vorhandenen Arbeitsplätze und die Mitarbeiter sind gut eingearbeitet und auch die Unternehmensabläufe haben sich eingespielt. Sie erwerben also ein laufendes Unternehmen mit Entwicklungspotential und sparen sich viel Zeit.

Weiterhin ist es sehr vorteilhaft, dass der vorherige Inhaber des Geschäfts meistens für einen gewissen Zeitraum für die Einarbeitung des neuen Inhabers zur Verfügung steht. Dadurch werden Sie allmählich in die täglichen Geschäftsabläufe eingearbeitet und können sich mit allem vertraut machen.

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und gehen den sicheren Weg in die Selbstständigkeit! Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat bei Ihrem Weg zur Seite. Rufen Sie uns heute noch an unter 0441 949 88 33 0.

Sie haben keinen Nachfolger?

Haben Sie keinen passenden Nachfolger in Ihrem Umfeld? Die axanta hilft Ihnen, einen potentiellen Käufer und Nachfolger für Sie zu finden, ob Investor oder Existenzgründer. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten und informieren Sie rund um das Thema Nachfolge. Schicken Sie uns frühzeitig eine unverbindliche Kontaktanfrage. Lassen Sie ihr Lebenswerk am Laufen und sichern Sie die Arbeitsplätze Ihrer Mitarbeiter.

Warum setzen Sie sich nicht mit einem Vermittler in Verbindung?

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, dann setzen Sie sich mit Ihrem Immobilienmakler in Verbindung, damit dieser das Gebäude für Sie vermarktet. Doch was machen Sie, wenn Sie Ihr Unternehmen veräußern möchten? In den meisten Fällen sprechen Unternehmer im Umfeld über den bevorstehenden Verkauf und fragen ggfs. in der Familie und im Betrieb, ob jemand sein Geschäft übernehmen möchte. Warum also wenden Sie sich nicht an einen Unternehmensvermittler?

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb eher im Umfeld über den Verkauf des Betriebes gesprochen wird als sich professionelle Unterstützung zu suchen. Zum Beispiel kennt man keinen M&A Berater in der Nähe oder man hat Angst, vertrauliche Daten und Informationen an Dritte weiter zu geben.

Wir sichern Ihnen höchste Vertraulichkeit zu. Ein Unternehmensverkauf ist eine Herausforderung, die Sie als Unternehmer nicht allein meistern müssen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um weitere Informationen zu erhalten und überzeugen Sie sich selbst von unserer Diskretion. Sie erreichen uns unter 0441 949 88 33 0 oder per E-Mail unter info@axanta.com

Die BHKL Schlammentwässerung e. K. hat einen Nachfolger gefunden.

Herr Sandro Lude ist der Gründer der BHKL Schlammentwässerung e. K. und hat diese mit viel Zeit und Geduld zu einem angesehenen und erfolgreichen Unternehmen aufgebaut. Gegründet wurde die BHKL Schlammentwässerung e. K. im April 2006 in Massing, Bayern.

Das Unternehmen bietet zuverlässige Leistungen im Bereich der mobilen Schlammentwässerung und Klärschlammverwertung. Durch langjährige Partnerschaften mit diversen zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben, bietet die BHKL seinen Kunden nicht nur die klassische Abwasserbehandlung an, sondern Komplettlösungen rund um die Entsorgung und Weiterverwertung.

Durch die Gründung und Führung seines Unternehmens ist die Familie von Herrn Lude zu kurz gekommen. Mit dem Verkauf seines Unternehmens möchte er dies nun gerne ändern und mehr Zeit für sich und seine Familie schaffen.

Der Arbeitsmarkt erschüttert durch Corona

Der Arbeitsmarkt wurde durch Corona erschüttert. Sind Sie auch betroffen? Mussten Sie vielleicht in die Kurzarbeit gehen oder haben Sie Ihren Job verloren. COVID-19 hat teilweise extreme Auswirkungen auf die Welt und die einzelnen Branchen in der Arbeitswelt. Viele nutzen die Zeit zum Umdenken – tun Sie es auch!

Ergreifen Sie Ihre Chance und werden Ihr eigener Chef!

Grundsätzlich setzt die Corona-Krise den Arbeitsmarkt enorm unter Druck. Allerdings ist es auch so, dass Unternehmen die im Zuge der Krise nicht überleben und nicht umdenken, vielleicht auch nicht zukunftsfähig gewesen wären.

Stark wurden die Arbeitslosenzahlen von der Pandemie beeinflusst. Laut der Bundesregierung sind die Arbeitslosenzahlen aus dem Vorjahresmonat Juli um 637.000 Arbeitslose gestiegen. Eine dramatische Zahl.

Denken Sie um! Seien Sie innovativ und übernehmen ein bereits bestehendes Unternehmen. Wir kommen aus dem Mittelstand und sind für den Mittelstand tätig. Im Vordergrund unserer Tätigkeiten liegt der Fortbestand der Betriebe und die Arbeitsplatzsicherung. Schrecken Sie daher nicht vor dem Kauf eines Unternehmens zurück, nur weil Sie vielleicht nicht genügend Eigenkapital haben.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem passenden Unternehmen und bei der Möglichkeit Ihren Unternehmenskauf zu ermöglichen.

Nutzen Sie für die Kontaktaufnahme gerne unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0441 949 88 33 0.

M&A Begriffe leicht erklärt

Wissen Sie was Early Stage, Break Even Point und Expansion Financing heißt? Wir erklären es Ihnen in unserem Video.

Bei einem Unternehmensverkauf oder auch -kauf wird man immer wieder mit Fachbegriffen aus der Branche konfrontiert. Doch was genau bedeuten Sie? In unserem Video finden Sie drei M&A Begriffe erklärt von der axanta.

Ein neues Format: axanta erklärt! Hier möchten wir Ihnen regelmäßig M&A Begriffe erläutern, sprich alle Begriffe die rund um den Unternehmensverkauf und -kauf wichtig sind.